BETONTOD - die Punkrocker gehen auf "Trinkhallen Tour 2018" - Konzert in Geiselwind bestätigt!


FACEBOOK  --  WEBSITE  --  TWITTER  --  YOUTUBE


BETONTOD haben es geschafft: mit einer homogenen Mixtur aus Punkrock-Attitüde und Liedern, die zum Nachdenken anregen, haben die Musiker aus Rheinberg ihre ganz eigene, riesige Fan-Familie erschlossen. 2018 geht es wieder Tour. Am 12.10. Gastiert die Band in der Music Hall Geiselwind. Wenn früher die Schichten aus dem Tagebau kamen, traf man sich an der Trinkhalle. Egal, wer man war. So war das eben im Pott und so ist es auch heute noch. Heute fungieren die Trinkhallen als Kioske, an denen sich die Nachbarn nach wie vor auf ein Bierchen treffen. Grund genug, dass die Punkrocker BETONTOD ihre Tour gleich nach den heiligen Hallen des Miteinanders benennen. 1990 in Rheinberg gegründet, gehören BETONTOD heute zu den großen Namen des deutschsprachigen Punkrocks. "Wir müssen aufhören, weniger zu trinken" ist nur eine der vielen Hymnen, mit denen BETONTOD und ihre sieben Studioalben bekannt wurden. Aber auch, wenn Oliver Meister vom "Traum von Freiheit" singt, merkt man schnell, dass BETONTOD weit mehr sind, als eine Kapelle mit Trinkliedern. Attitüde und Message haben diese Band völlig zu recht groß gemacht. Im Rahmen ihrer "Trinkhallen Tour 2018" stoppen BETONTOD auch in Geiselwind. Diesmal werden der Meister und seine Jungs die Music Hall in eine Trinkhalle verwandeln. Die Party steigt am 12.10.2018 - also ran an die Tickets!


Artikel veröffentlicht am 03.01..2018  | Thomas Müller 

c) MetalDivisionMagazine 2018 | FACEBOOK -- TWITTER  -- YOUTUBE  -- EMAIL