XENOSIS: Tech / Prog-Death Unit starten "Night Hag" Musikvideo bei Invisible Orange


FACEBOOK  --  WEBSITE  --  BANDCAMP


Die in New Haven, Connecticut, ansässige progressive Death Metal Legion Xenosis hat am 19. Januar 2018 ihr drittes Full-Length, Devour and Birth, veröffentlicht. Das Album wurde von vielen Musikern weltweit gut aufgenommen und gelobt / Progressiver Death Metal, der die Linien verwischt und gleichermaßen aus Vergangenheit und Gegenwart zieht. Devour and Birth wird Fans von Death, Contrarian, Black Crown Initiate, The Black Dahlia Murder, Elend und The Faceless stark ansprechen. Invisible Orange sagt zu "Night Hag" "Die bloße Äußerung von" Tech-Death "kann eine lange Kette von argumentativer Gewalt auslösen. Von Anschuldigungen einer Besessenheit mit Virtuosität bis hin zu der oft zitierten resultierenden Sterilität der scheinbar mechanisierten Performances sind diese Beschwerden und Kritikpunkte wohlbekannt sowohl Fans als auch Gegner des Genres gleichermaßen, New Haven progressive Tech-Death-Crew Xenosis sind keine Gruppe, die von solchen Symptomen geplagt wird, wie ihre kürzliche Veröffentlichung Devour and Birth beweist. Eine intensive musikalische Anstrengung, nutzt das Album Xenosis beeindruckende Fähigkeiten und wendet sie im Dienste einer köstlich erfinderischen Vision an. Die Band erweitert ihre Kreativität mit einer Reihe von verlockenden Einflüssen und Prüfsteinen, um zu einem Endergebnis zu gelangen, das weit jenseits einer hohlen Vergötterung von Können liegt. "


Artikel veröffentlicht am 22.02.2018  | Leif Tischner

c) MetalDivisionMagazine 2018 | FACEBOOK -- TWITTER  -- YOUTUBE  -- EMAIL