In The Rosemary Dreams veröffentlichen eine neue

Industrial-Rock-Noise-Single „Teleincision“



2022 markierte die Rückkehr auf die Bühne der Band In The Rosemary Dreams zusammen mit einer neuen Single „Teleincision“. Der neue Song bringt einen roboterhaften und tänzerischen Sound mit Spuren von Industrial Rock und Noise. Das Thema des Songs ist menschliche Manipulation durch digitale Medien. Hinzu kommt der Widerspruch, in dem wir leben, wo es scheint, dass wir trotz so vieler technologischer Ressourcen immer weiter von uns selbst und unseren Mitmenschen entfernt sind. Das brasilianische Alternative-Rock-Trio setzt auf eine ausgeprägte Musikalität, lässt sich von Jazz, Blues, Surfmusik und sogar Hip-Hop inspirieren, die Gruppe trägt einen einzigartigen Sound. Dabei bot sich die Gelegenheit, die Bühne mit den unterschiedlichsten Namen der Musikszene zu teilen wie: „Der legendäre ChucroBilly Man“, „Eles Sames“, „O Sebbo“, „Torava“, „Barbatanas“, „Milk ’n’ Blues“, „Darko“, „Paulinho Branco und Banda Sotak“, „She is dead“, „Tods“ und unzähligen anderen Unternehmen.

 


FACEBOOK  --  WEBSITE  --  YOUTUBE  



Nach der Veröffentlichung ihrer EP „ITRD“ Anfang 2019 erfüllten In The Rosemary Dreams einen umfangreichen Tourplan bis Januar 2020. Sie sollten das Studio für neue Aufnahmen betreten, als die Welt mit der COVID-19-Pandemie konfrontiert war. . Frustriert und isoliert nahmen sie das düstere „Death United Us“ auf und veröffentlichten es, das von einem Schwarz-Weiß-Clip begleitet wird, sowie die Musik, die eine schwere und dramatische Atmosphäre hat. „Death United Us“ wurde von der Öffentlichkeit und Kritikern hervorragend angenommen und stach auf spezialisierten Websites hervor. 2021 kehrte die Band ins Studio zurück und veröffentlichte am 11. November die Single „Pure Sacrifice“. Hier beschwört das Trio das Gewicht von Stoner Rock mit Schichten und schweren Saitentexturen herauf, mit Texten, die die Vorstellung vom Menschen als „Spitze der Nahrungskette“ in Frage stellen.


23.09.2022 veröffentlicht von: Leif T. © Metal-Division Magazine

Facebook - Instagram - Youtube - Twitter - Email