MERCYFUL FATE kündigen erste nordamerikanische Headliner-Tour seit über zwei Jahrzehnten an; Tickets im Verkauf Freitag, 9. September



Die Heavy-Metal-Ikonen MERCYFUL FATE kündigen heute ihre erste nordamerikanische Headliner-Tour seit über zwei Jahrzehnten an! Die Reise beginnt am 25. Oktober in Dallas, Texas, schlängelt sich durch vierzehn Städte und endet am 16. November in Atlanta, Georgia. Die Tour folgt der atemberaubenden Headliner-Performance der Band bei der diesjährigen Ausgabe von Psycho Las Vegas. Sänger King Diamond kommentiert: „Dies werden die ersten MERCYFUL FATE-Konzerte in nordamerikanischen Kinos seit über zwanzig Jahren sein. Erinnerungen an ein ganzes Leben. Ihre besondere Chance, MERCYFUL FATE mit der gesamten europäischen Festivalproduktion zu sehen, aber hautnah und persönlich. Das dürfen Sie nicht verpassen… Ich lade Sie hiermit respektvoll zu Come To The Sabbath ein, bei dem Sie Ihre Seele befreien und mit uns in der Dunkelheit der Nacht schlemmen können. Hexen und Dämonen, ihr dürft kommen wie ihr seid! Satanische Grüße – King Diamond 666.“

 



MERCYFUL FATE arbeiten derzeit an einem neuen Album und gaben den Fans kürzlich einen Vorgeschmack auf das neue Material, als sie im vergangenen Juni einen Song namens „The Jackal Of Salzburg“ in Deutschland sowie im Psycho Las Vegas debütierten. Die aktuelle Besetzung der Band besteht aus King Diamond am Gesang, Hank Shermann und Mike Wead an den Gitarren, Bjarne T. Holm am Schlagzeug und Joey Vera am Bass. MERCYFUL FATE wurde Anfang 1981 in Kopenhagen, Dänemark von Sänger King Diamond und Gitarrist Hank Shermann gegründet. Später kamen Gitarrist Michael Denner und Bassist Timi Hansen hinzu, und bald darauf kam Drummer Kim Ruzz hinzu, um die Bandbesetzung zu vervollständigen. Die Band nahm 1981 zwei Demos auf und unterschrieb später bei Rave On Records in Holland für die Aufnahme ihrer erfolgreichen selbstbetitelten EP, die im November 1982 veröffentlicht wurde neue Art des Heavy Metal mit ihrem einzigartigen Sound. Die Band kam 1983 zu Roadrunner Records und ihr Debütalbum „Melissa“ wurde im selben Jahr aufgenommen und veröffentlicht. Im folgenden Jahr kehrten MERCYFUL FATE ins Studio zurück, um ihr mittlerweile legendäres Album „Don’t Break The Oath“ in voller Länge aufzunehmen, das im September 1984 veröffentlicht wurde.

 


FACEBOOK  --  WEBSITE --  TWITTER



MERCYFUL FATE starteten eine zweimonatige US-Tour zur Unterstützung des Albums, die sie mehrmals durch die Staaten führte und die Bühne mit Größen wie Motörhead und Exciter teilte. Die Shows hatten innerhalb der Metal-Community ein Buschfeuer ausgelöst. Die Band erntete weltweite Anerkennung und schloss das Jahr mit einer fünftägigen Tour in Deutschland mit Motörhead, Girlschool, Helix und Talon ab. Das erste Konzert von MERCYFUL FATE im Jahr 1985 fand in ihrer Heimatstadt Kopenhagen in einem alten Kino mit großem Fassungsvermögen statt. Die Show war ausverkauft und ihre Bühnenshow zeigte eine neue Stufe der Unterscheidung. Die Nacht war ein riesiger Sieg und ein neues Highlight für die Band.

 



Im April 1985 beschloss MERCYFUL FATE jedoch, sich zu trennen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Die King Diamond Band wurde geboren und erntete in den folgenden Jahren mit fünf Studioalben auf Roadrunner Records Kritikerlob. King Diamond hat seitdem bei Metal Blade Records unterschrieben und ist stärker als je zuvor. Im Sommer 1992 beschlossen MERCYFUL FATE, sich wieder zu vereinen und schlossen einen neuen Vertrag mit Brian Slagel und seinem Label Metal Blade Records ab. In The Shadows wurde 1993 veröffentlicht und war ein sofortiger Triumph, der durch eine ausverkaufte US-Tour vorangetrieben wurde.



MERCYFUL FATE haben weitere fünf Studioalben veröffentlicht und sind mehrfach durch Europa, die USA und Südamerika getourt. Der Höhepunkt des Jahres 1999 war ihr von der Kritik gefeiertes Album 9, dem eine Europatournee mit Metallica folgte, bei der King Diamond und Hank Shermann mehrmals mit der Band für das Medley „Mercyful Fate“ auf der Bühne standen, das Metallica auf ihrem Doppel-Tribute von Garage Inc. aufgenommen hatten Album im Vorjahr. Tourneen in den USA und Südamerika folgten und markierten die letzten Live-Auftritte der Band seit über einem Jahrzehnt. MERCYFUL FATE legte dann eine Pause ein, hatte aber einen kurzen Auftritt, als Mitglieder 2011 zu ihrem 30. Geburtstag zu Metallica auf die Bühne kamen


09.09.2022 veröffentlicht von: Leif T. © Metal-Division Magazine

Facebook - Instagram - Youtube - Twitter - Email