Meteora - veröffentlichen Lyric-Video zu "Wings of Rebellion"



Die ungarische Symphonie-Metal-Band Meteora veröffentlicht Lyrikvideo zu „Wings of Rebellion“.

Kommentare der Band: Noémi: „Wings of Rebellion“ rückt unerträgliche soziale Ungerechtigkeit ins Rampenlicht. Es geht um die Zeit, in der Menschen erkennen, dass sie gemeinsam etwas gegen die systematischen Probleme, die ihr Leben fesseln, die unerträglichen Machtstrukturen und den Missbrauch bewirken können. Der Stil des Songs ist dem Power Metal am nächsten, auf diese Weise wollten wir auch die Botschaft unterstützen. Als ich die Gesangsmelodien schrieb, wurde ich mir immer sicherer, dass der Refrain männliche Vocals haben sollte. Ich finde, Ati hat diese Herausforderung absolut großartig angenommen, und es war die richtige Entscheidung, ihm als Sänger etwas mehr Raum zu geben, als er auf unserem zweiten Album „Tragedy of Delusion“ hatte. Das Gitarrensolo ist unserem großartigen Freund Ádám Kurucz zu verdanken, der sowohl diesem Song als auch dem gesamten Album „…of Shades and Colours“ musikalisch viel gegeben hat. 


FACEBOOK  --  WEBSITE  --  INSTAGRAM  --  YOUTUBE  --  TWITTER



Ein Dankeschön auch an István Lajcsák, unseren langjährigen Grafikdesigner für das Video! Die Band begann 2010 damit, in den Clubs von Budapest Coverversionen von Symphonic- und Gothic-Metal-Songs zu spielen. Die aktuelle Besetzung besteht seit dem Debütalbum „Our Paradise“ im Jahr 2017. 2019 unterschrieb die Band beim ungarischen Plattenlabel Nail Records (später umbenannt in H-Music) und veröffentlichte im März 2020 mit der des gleichen Monats ihre zweite CD Ausgabe des Magazins Hammerworld. Da die globale Pandemie von COVID-19 es unmöglich machte, Live-Musik zu spielen, verbrachten sie die Zeit damit, Songs für ihr drittes Album „…of Shades and Colours“ zu komponieren, das Anfang September 2022 veröffentlicht werden sollte. Zu den bemerkenswerten Kooperationen zählen die Neuaufnahme des Songs „Our Paradise“ im Jahr 2021 mit den Growls von Jonathan Pellet (Rage of Light, ex-Dysrider) und „Danse Macabre“ im Jahr 2022 mit Chris Harms (Lord of the Lost).



07.08.2022 veröffentlicht von: Thomas M. © Metal-Division Magazine

Facebook - Instagram - Youtube - Twitter - Email