Montreals THE EMBER GLOWS zeigen eine Vorschau auf „The Mirror“ von der EP „Where Spirits Play“



Das in Montreal ansässige Indie-Rock/Post-Punk-Quartett The Ember Glows wird in Kürze seine neue EP „Where Spirits Play“ veröffentlichen, die in den Closet Studios in Montreal aufgenommen wurde. Zuvor präsentieren sie die Single „The Mirror“. The Ember Glows wurde Anfang 2019 von Mitgliedern der in Montreal ansässigen Indie-Künstler Room Control, REPO, Scene Noir und Citylake gegründet und besteht aus Richard Bunze (Gitarre), Kevin Hills (Bass), Martin Saint (Gesang und Gitarre) und Dan Stefik (Schlagzeug). ).

 



„In diesem Song geht es darum, wie die meisten Nationen Skelette in ihren Schränken tragen – sogar die sogenannten friedlichen. Früher oder später müssen wir uns dem Gewicht der Geschichte stellen, und die Vergangenheit trifft uns kollektiv hart. Wir schrecken nicht vor schwierigen Themen zurück , aber wir wollen auch nicht predigen oder behaupten, es besser zu wissen als alle anderen. Solche sensiblen Themen müssen mit feinem Geschmack und höchstem Respekt behandelt werden“, sagt Frontmann Martin Saint. „Die Texte sind nur eine persönliche Reflexion, die vor etwa zwei Jahren nach einigen meiner Arbeiten in Verbindung mit APTN (Aboriginal Peoples Television Network) entstand, aber vor den grässlichen Massengrab-Enthüllungen der Canadian Residential School. Musikalisch ist diese Art von Thema Thema brauchte etwas Antreibendes, aber dennoch Hypnotisches genug, um den Punkt wirklich klarzumachen. Der Song baut sich langsam auf, bis wir als komplette Band explodieren.“

 


FACEBOOK  --  WEBSITE  --  INSTAGRAM  --  YOUTUBE  --  TWITTER



Erst kürzlich veröffentlichte die Band die Single „Silent Love“ sowie ihre EP „Passerby“ auf Kassette. Mit ihren Einflüssen auf ihren Ärmeln können Sie Elemente von Simple Minds, The Cult, Echo and the Bunnymen, frühen U2, Nick Cave und The Mission im Vordergrund hören. Mit Darbietungen, die Dynamik subtil einsetzen und ihre Wurzeln in gitarrengetriebenem New Wave, Psych Rock und britischer Indie-Musik der 90er zurückverfolgen, vermitteln ihre Aufnahmen das Gefühl, bei einer ihrer Shows im Mittelpunkt zu stehen. Das Quartett hat einen Sound geschaffen, der sich durch einfache Hooks, eine pulsierende Rhythmussektion, ein strukturiertes Gitarrenspiel und Baritongesang auszeichnet.

 



Langjährige Freunde seit ihrer Teenagerzeit, persönliche Chemie und musikalische Synchronizität brachten sie als The Ember Glows zusammen. Da alle vier Mitglieder auch Teil anderer Bands waren, wurde das, was als Nebenprojekt begann, schließlich zur wichtigsten musikalischen Priorität aller, angetrieben von ihrem gemeinsam geschmiedeten Sound und dem entsprechenden Adrenalin. Jedes Mitglied bringt etwas anderes mit – Rich mit seinem Händchen für Textur und großen Sound, Kevins rumpelnden, groovigen Basslinien, Dans manischem und melodischem Schlagzeugspiel und Martins zarter Mischung aus Bariton und klirrenden Gitarren. Die „Where Spirits Play“-EP erscheint am 23. September und ist in allen guten digitalen Stores erhältlich, einschließlich über Bandcamp, wo sie bereits vorbestellt werden kann.


11.09.2022 veröffentlicht von: Thomas M. © Metal-Division Magazine

Facebook - Instagram - Youtube - Twitter - Email