PRIMAL FEAR veröffentlichen Deluxe Edition ihres selbstbetitelten Debütalbums am 15. Juli via Atomic Fire



Gegründet von Bassist Mat Sinner und Sänger Ralf Scheepers und komplettiert von Gitarrist Tom Naumann und Schlagzeuger Klaus Sperling, begannen die deutschen Metal-Kommandos PRIMAL FEAR 1997, sich ihren Weg an die Spitze der Szene zu ebnen. Sie haben dreizehn Studioalben veröffentlicht und gespielt unzählige Shows rund um den Globus mit unermüdlicher Leidenschaft in den letzten 25 Jahren. Die Band erreichte Platz 7 der deutschen Album-Charts (PRIMAL FEARs bisher höchster Eintrag in ihrem Heimatland) und weitere Top-Positionen in anderen Ländern mit ihrem neuesten Werk, dem 2020er Metal Commando. Und ein Ende ist nicht in Sicht, denn die Band arbeitet bereits an Material für ihr nächstes Album. Bevor die Gruppe wieder ins Studio geht und zur Feier ihres 25-jährigen Jubiläums wird PRIMAL FEAR eine Deluxe-Version ihres hochgelobten, selbstbetitelten Debütalbums von 1998 veröffentlichen.


FACEBOOK  --  WEBSITE  --  INSTAGRAM --  TWITTER


 Remastered von Jacob Hansen in den Hansen Studios, Dänemark und mit drei Bonustracks sowie einem erweiterten Booklet mit Liner Notes und vielen Fotos aus dem Bandarchiv – am 15. Juli via Atomic Fire. Das Album, das Gastauftritte von Kai Hansen (Gitarren; Helloween, Gammy Ray etc.) und Frank Rössler (zusätzliche Keyboards) enthält, wurde ursprünglich in den House Of Music Studios aufgenommen, produziert von Gründungsmitglied Mat Sinner, unterstützt von Tom Naumann und Ralf Scheepers und entwickelt von Achim Köhler. Das ikonische Artwork wurde von Stephan Lohrmann entworfen, der auch mit PRIMAL FEAR für ihr neuestes Studioalbum und andere Teile ihres Backkatalogs zusammengearbeitet hat.



15.05.2022 © Metal-Division Magazine

Facebook - Instagram - Youtube - Twitter - Email