SDI: „Satans Defloration Incorporated“ remastered erscheint am 20. Mai!



Nach den Genre-Klassikern „Sign Of The Wicked“ und „Mistreatment“ ist es nun endlich an der Zeit, das Debüt des Osnabrücker Kulttrios SDI „Satans Defloration Incorporated“ aus dem Jahr 1986 neu zu veröffentlichen. Am 20. Mai ist es soweit! Die Neuauflage wurde von Aljoscha Sieg (u.a. Eskimo Callboy) komplett remastert und zusätzlich mit vier 2021 komplett neu aufgenommenen Bonustracks ergänzt, von denen „Cry For More“ und „Make My Day“ ebenfalls von Aljoscha Sieg gemixt wurden . Zusätzlich zum Album wird es auch eine limitierte Blechdose geben, die ein „Illegal“-Live-Bootleg von 1986 enthält, von dem die Band selbst bis 2015 nicht wusste, dass es existiert! Die 16 Live-Tracks wurden erst in diesem Jahr von Reinhard und Føni Goederis tontechnisch überarbeitet. Das "Illegal"-Bootleg erscheint nur als Digipak zusammen mit der Box.


FACEBOOK  --  WEBSITE  --  YOUTUBE  



SDI on Tour 2022

 

29.04 - Noise bar, Bohuslavice, CZ

30.04 - Barrák Music Club, Ostrava, CZ

01.05 - Escape, Vienna, AT

02.05 - mcFABRIKA, České Budějovice, CZ

03.05 - Fatal, Praha, CZ

04.05 - Randal Music Club, Bratislava, SK

05.05 - Melodka, Brno, CZ

06.05 - M-klub, CZValašské Meziříčí, CZ

07.05 - Farářova Sluj, Mladá Boleslav, CZ

08.05 - Rocksouth cafe, Jablunkov, CZ

09.05 - Debrecen, HU

10.05 - Colloseum Club, Košice, SK

03.06 - Heavy Agger Festival, Aalumvej i Agger, DK

17.06 - Stockholm, SE

18.06 - Metal Capital Festival, Oulu, FI

13.08 - Přeštice, CZ

08.09 - Free off pain Festival, Srbska kamenice, CZ

09.09 - Parlament Club, Plzeň, CZ


27.04.2022 © Metal-Division Magazine

Facebook - Instagram - Youtube - Twitter - Email