TITAN TO TACHYONS: Decibel Magazine stellt „Blue Thought Particles“ vor



Während das in New York City ansässige experimentelle Jazz/Metal-Quartett TITAN TO TACHYONS die Veröffentlichung ihres zweiten Albums „Vonals“ diesen Monat über John Zorns Tzadik Records vorbereitet, präsentiert das Decibel Magazine einen Visualizer für die einzige Single des Albums, „Blue Thought Particles“. TITAN TO TACHYONS wird von der neuseeländisch/new Yorker Komponistin und Gitarristin Sally Gates (ex-Orbweaver) geleitet, mit dem Schlagzeuger Kenny Grohowski (Secret Chiefs 3, Imperial Triumphant, John Zorn) und den duellierenden Bassisten Trevor Dunn (Mr. Bungle, Fantômas, Tomahawk) und Matt Hollenberg (Cleric, John Zorn). Das Quartett zeigt instrumental die Bereiche des Surrealismus und der Science-Fiction durch eklektische und improvisatorische Passagen, denen flüssige Grooves und metallische Wirbel gegenüberstehen. Ihre Debüt-LP „Cactides“ wurde Mitte 2020 über Nefarious Industries veröffentlicht und von der Kritik hoch gelobt, und jetzt kehrt die Band mit ihrem Nachfolger „Vonals“ zurück.

 



Mit sechs neuen Tracks, die mehr als fünfundvierzig Minuten umfassen, ist „Vonals“ von TITAN TO TACHYONS ein faszinierendes und hinreißendes Album, das ebenso verlockend wie unvorhersehbar ist. Abgelegene, frei fließende Jams verschmelzen mit explosiven metallischen Ausbrüchen, als ob der Zuhörer ein Zeitraffervideo des Kosmos sehen würde, der sich in einem Film von David Lynch aus einer ominösen Jazz-Lounge formt. Das Bass-Interaktion von Dunn und Bass VI von Hollenberg erzeugen ein Netz aus kompliziert entwickeltem Low-End-Flow über Grohowskis hämmernden Builds und Fills, während Gates’ sofort erkennbare technische Axtkunst sowohl mit Finesse als auch Volatilität aufblüht. Vonals wurde von Colin Marston bei Menegroth, The Thousand Caves (Dysrhythmia, Krallice, Imperial Triumphant) aufgenommen und gemischt, von Scott Hull bei Masterdisk (Miles Davis, Steely Dan, Herbie Hancock) gemastert und mit Bandfotografie von Naeemah Z. Maddox vervollständigt und Titelbilder von Sally Gates. Ein Visualizer für „Blue Thought Particles“ wurde von David Brenner erstellt.

 


FACEBOOK  --  WEBSITE  --  INSTAGRAM 



Gates schreibt mit der neuen Single: „'Blue Thought Particles' taucht ein in die Natur des Bewusstseins und Denkens, ob künstlichen, natürlichen oder unbekannten Ursprungs. In Anlehnung an Douglas Adams schließt dies Formen der Intelligenz ein, von denen wir weder ein Konzept noch einen Bezug haben, um sie zu verstehen. Musikalisch übersetzt sich dies in eine verstreute Landschaft aus Texturen und Emotionen, die thematisch aus allen Ecken und Enden ziehen. Dies war das letzte Stück, das ich für Vonals geschrieben habe, und wie die anderen war es eine absolute Freude, für solch versierte Bandkollegen zu schreiben und mit ihnen zusammenzuarbeiten. Das Ausbalancieren der Voicings der drei Saiten schuf während des gesamten Albums Möglichkeiten und Herausforderungen, Kontrapunkte zu schreiben und Polyrhythmen sinnvoll einzusetzen. Insbesondere der Wechsel von Trevor und Matt zwischen Bass-, Melodie- und Solistenrollen hat die musikalischen Möglichkeiten wirklich erweitert. Im Einklang mit einer bestimmten Bewusstseinstheorie verbindet sich alles zu einem symbiotischen, nichtlokalen Ganzen.“



Decibel schreibt: „Wenn ein Album auf dem Tzadik-Label des Avantgarde-Komponisten und Saxophonisten John Zorn veröffentlicht wird, besteht eine 100-prozentige Chance, dass der Inhalt experimentell, unkonventionell und fachmännisch gespielt wird“, und verkündet, dass TITAN TO TACHYONS „anfällig für Free- Form-Freak-Outs sowie rüttelnde Ausbrüche von Metal-Zerstörung auf seinem neuesten Track „Blue Thought Particles“ vom kommenden zweiten Album „Vonals“. Vonals wird sechs Tracks mit ähnlich abgefahrenem Material enthalten, das Improvisations-, Psych-, Jazz- und Metal-Landschaften beinhaltet, unterstützt von Grohowskis komplexen Rhythmen und Gates’ hinreißender Gitarrenarbeit.“


09.09.2022 veröffentlicht von: Leif T. © Metal-Division Magazine

Facebook - Instagram - Youtube - Twitter - Email